Startseite

Rette unser Tierheim!

Ganz ohne Superkräfte.

Mit nur 10 Euro im Monat.


Willkommen auf unserer Homepage. Heute liegt es an dir zu helfen, denn nur gemeinsam können wir es schaffen, das Tierheim Vielauer Wald bei Zwickau
zu retten. Warum es überhaupt in Gefahr ist und wie du helfen kannst, erfährst du hier.

Unser Tierheim Warum helfen? Jetzt Pate werden!

 


Das Tierheim Vielauer Wald: Eine Erfolgsgeschichte:

15.400 Tiere 750.000 € 2018
Haben seit Eröffnung
des Tierheims
Aufnahme und
liebevolle Pflege
gefunden, darunter
9.000 Katzen, 4.000
Hunde und 2.400
Kleintiere, Vögel und
Reptilien
Wurden in den letzten 10
Jahren mit Hilfe von
Fördermitteln, Spenden
und Erbschaften für die
Tiere in das Tierheim
investiert. Laufende
Kosten müssen aber über
laufende Einnahmen
gedeckt werden.
Erhielt das Tierheim Vielauer
Wald die Tierheimplakette des
Deutschen Tierschutzbundes,
eine Auszeichnung für
besonders gute Tierheimarbeit,
die weit über die gesetzlichen
Anforderungen hinausgeht.

 

 

Dies und das ...

3-Raum-Whg

3-Raum-Whg

Was bitte hat eine 3-Raum-Wohnung mit unserem Tierheim zu tun? Viele Menschen fragen uns, warum mit dem ...
Gefahr-Hunde

Gefahr-Hunde

Wir beherbergen viele Hunde, mit denen nicht „gut Kirschen essen ist“ Tierschutz bedeutet, nicht nur die ...
Reptilien

Reptilien

Warum bedeuten Reptilien so viel Aufwand im Tierheim? In unserem Tierheim wurde in den letzten Jahren viel ...
Sensible Katzen

Sensible Katzen

Sie sind leiser als Hunde, aber viel sensibler und die größte Aufgabe im Tierheim. Viele Menschen verbinden ...
Ehrenamt

Ehrenamt

Immer wieder hört man: „Es gibt eine Möglichkeit, Geld im Tierheim zu sparen: Man kann das doch alles im ...
Fundtiervertrag

Fundtiervertrag

Um das Dilemma vieler Tierschutzvereine zu verstehen, muß man sich eines vor Augen führen: Die Aufnahme, ...
Kosten Personal

Kosten Personal

In Deutschland gilt der gesetzliche Mindestlohn, den auch unsere Tierpfleger erhalten. Dabei ist es schon ...
Haß und Neid

Haß und Neid

Wer sich in den sozialen Medien tummelt oder in den letzten Jahren die örtlichen Medien verfolgt hat, wird ...